Mediative Kommunikation: Mit Rogers, Rosenberg & Co. konfliktfähig für den Alltag werden (Broschiert)

von Doris Klappenbach (Autor)

Mediative Kommunikation

"Das Grundlagenbuch "Mediative Kommunikation" entfaltet ein theoretisch fundiertes und alltäglich anwendbares Konzept, das es ermöglicht, hilfreiche, aus der Mediation stammende Methoden und Elemente unabhängig von einem bestimmten Setting zu verwenden. Für alle, die daran interessiert sind, ihre Konflikt- und Handlungsfähigkeiten in Beruf und Privatleben zu vertiefen oder zu erweitern, gibt es einen kurzweiligen Einblick in das Konzept und seine Wurzeln. Darauf aufbauend erhält der Leser die Möglichkeit, sich mit Hilfe von vielen praktischen Beispielen und Übungen das wesentliche Handwerkszeug Mediativer Kommunikation für sich zu erschließen. Hierzu werden Ansätze aus Psychologie und Soziologie sowie Erkenntnisse aus der Arbeitspraxis von Supervision, Beratung und Gesprächstherapie gezielt für die alltägliche berufliche und private Anwendung aufbereitet, u.a. mit Elementen aus der Gewaltfreien Kommunikation, der Personzentrierten Gesprächsführung, dem NLP, der Transaktionsanalyse, der Themenzentrierten Interaktion und dem Prinzipiengeleiteten Verhandeln nach dem Harvard-Konzept. " (c) JAmazon

 

Kommentar von Hans: Vom Ursprung der Mediation, über die Bedürfnispyramide bis hin zu vielen Übungen. Dieses Buch bringt Methoden näher.

Sterne: ein sternein sternein sternein sternein sternein sternein sternsternsternstern
Empfehlung: Lesenswert
Zielgruppe: Mediatorinnen und Mediatoren